Skip to main content

DJI Mavic Pro Platinum

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Hersteller
Typ
Akkulaufzeit/Flugdauerbis zu 30 Minuten

Mit dem DJI Mavic Pro Platinum hat das chinesische Drohnen-Unternehmen den Nachfolger der Mavic Pro auf den Markt gebracht. Das Highlight: Der Quadrocopter ist viel leiser geworden, eine Reduktion um 4 dB hört sich zwar nicht besonders viel an, macht aber viel aus.

 

Mavic Pro Platinum: Was ist neu?

Neben dem brandneuen aerodynamischen Design der Propeller hat DJI auch einen Drehzahlregler (ESC) verbaut, der den Mavic Pro Platinum mit sinusförmigen versorgt und damit zu einer besseren Stabilität beiträgt.

Die Reduktion der Geräusche um 4 dB kommt einer Senkung des Geräuschpegels um 60 % gleich. Das liegt an der logarithmischen Skala, die bei der Einheit dB angewendet wird. Das trägt vor allem dazu bei, Niemand anderen zu stören und umweltfreundlicher zu fliegen. So werden Belästigungen von Tieren und Anwohnern reduziert. Hier ist DJI auf einem sehr guten Weg und mit  der neuen Flüsterdrohne im Bereich der Consumer-Drohnen ein Vorreiter.

Mavic Pro Platinum vs. Mavic Pro

12
DJI Mavic Pro Platinum DJI CP.PT.000498 Mavic Pro Drohne grau
Modell DJI Mavic Pro PlatinumDJI CP.PT.000498 Mavic Pro Drohne grau
Bewertung
Akkulaufzeitbis zu 30 Minutenbis zu 27 Minuten
Kamera4K Qualität mit 12 MP Foto-Auflösung4K Kamera
Preis

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 16:52
zu DJI*Jetzt auf ansehen*

Vor allem das neue Design ist ansprechend und edel. Der kompakte Quadrocopter eignet sich ähnlich wie der Mavic Pro für Reisen und spontane Fotoaufnahmen. Allerdings kann man den Mavic Pro Platinum als ein Sondermodell ansehen und ist optisch etwas ganz besonderes.

Auf golem.de wird der Nachfolger der Mavic Pro als Flüsterdrohne bezeichnet. Daneben konnte DJI die Flugzeit im vergleich zum Vorgänger um ca. 11 % erhöhen. Darüber hinaus berichtet golem.de, dass eine Auslieferung bereits im September 2017 geplant ist.

Vorstellung der DJI Mavic Pro Platinum auf der IFA 2017

Mit der IFA 2017 hat sich DJI genau den passenden Ort für den Launch der Maciv Pro Platinum ausgesucht. Neben dem platinfarbenen Anstrich und den oben angesprochenen Änderungen bleibt das Modell ansonsten gleich. Dazu wird auf videoaktiv.de berichtet: „Ansonsten gibt´s die stabilisierte 4K Kamera, bis zu 7 km Reichweite, die FlightAutonomy-Technologie mit Hinderniserkennung aus 15 Meter Entfernung und die intelligenten Flugmodi.

Allerdings gehen wir davon aus, dass sich bestimmte Zubehör-Teile der Mavic Pro nicht für das Platinum Modell verwenden lassen werden. So beispielsweise der Propellerschutz und logischerweise die Propeller, da diese eben weiterentwickelt worden.

Individualisten lieben die Mavic Pro Platinum

Mit dem besonderen Design des Copters spricht DJI gezielt Menschen mit gutem Geschmack an, die Wert auf Ästhetik legen. Wunderschön fliegt der Copter im silber schimmernden Platinfarben durch die Luft. Daher passt die Ausführung als Flüsterdrohne sehr gut zu diesem Modell. In der Vergangenheit hat DJI bereits mehrfach bewiesen, dass sie die Vorreiter bei den technischen Innovationen des Drohnenflugs sind. Jetzt schlägt DJI eine neue Ära ein, eine Ära der schönen Drohnen.

Hier die DJI Mavic Pro ansehen*

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.