Skip to main content

Du möchtest einen Quadrocopter kaufen? - Quadrocopter Ratgeber

Quadrocopter kaufenWer einen Quadrocopter kaufen möchte, wählt einen besonders beliebten Typ von Drohnen. Mit vier Rotoren überzeugen Quadrocopter sowohl im Freizeitbereich, als auch im gewerblichen Einsatz.

Das Fotografieren und filmen mit einem Quadrocopter ist denkbar einfach so, dass der Kauf eines Quadrocopters mit Sicherheit die richtige Entscheidung ist. Wer einen Quadrocopter kaufen möchte, sollte sich im Vorfeld gut informieren. Daher haben wir einige Informationen zum Kaufen von Quadrocoptern zusammengestellt. Dieser Quadrocopter Ratgeber soll die Kaufentscheidung erleichtern und die notwendigen Fragen klären.

Für den Fall, dass eine Frage offen bleibt, bitten um Kontaktaufnahme damit wir die Frage so detailliert wie möglich beantworten und hier die Frage und die Antwort veröffentlichen können. Somit profitieren alle davon, die darüber nachdenken einen Quadrocopter zu kaufen.

Das aufklappbare Inhaltsverzeichnis dient als Wegweiser durch den Quadrocopter Ratgeber!



DJI CP.PT.000083 Phantom 2 Quadcopter

515,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis auf prüfen*

Quadrocopter kaufen | Vorteile

Einen Quadrocopter zu kaufen bringt viele Vorteile mit sich. Quadrocopter sind leicht als Modelle mit mehr Rotoren, wie Hexacopter oder Octocopter und gleichzeitig liegen sie stabiler in der Luft als Tricopter.

Mit zwei paarweise in entgegengesetzter Richtung rotierenden Propeller, drohen sie nicht wie Tricopter in der eignen Längsachse zu kippen. In der Regel sind hochwertige Quadrocopter mit Kameras ausgestattet und verfügen über ein Gimbal.

Das Gimbal ist die Aufhängung der Kamera und sorgt für unverwackelte Bilder, auch wenn der Quadrocopter in Bewegung ist. Das Gimbal hält die Kamera gerade, auch bei Wendemanövern.

Das Fliegen eines Quadrocopters lässt sich erlernen, wir raten zu „learning by doing“, gleichzeitig gibt es auch Drohnen Schulen, in denen man das Fliegen eines Quadrocopters lernen kann.

Ein weiterer Vorteil von Quadrocoptern ist, dass sie gegebenenfalls für spezielle Einsätze umgerüstet werden können. Ein Praxisbeispiel findest Du in unserem Artikel über Drohnen mit Wärmebildkamera.

Da sich Quadrocopter besonderer Beliebtheit erfreuen (sieh Dir auch mal die Bestseller auf Amazon an), werden sie ständig weiterentwickelt und verfügen über die modernsten Funktionen, wie Follow-Me , Home-Funktion und Sensoren zum Ausweichen. Natürlich verfügen nicht alle Quadrocopter über diese Funktionen. Beispielsweise entwickelt der Hersteller DJI solche Quadrocopter, die auf technischem Niveau Vorreiter in der Modellflug-Szene sind. Am Ende dieses Artikel findest Du ausgewählte, aktuelle Beispiele von DJI, wie die Mavic Pro und die Phantom 4 Pro.

Quadrocopter verfügen teilweise über besonders lange Flugzeiten mit nur einem Akku, zu diesem Thema findest Du mehr in unserer Übersicht zu Quadrocopter mit langer Flugdauer.

Quadrocopter kaufen | Nachteile

Die Wahl der Drohne hängt vom Einsatzzweck ab. Es gibt Aufgaben, für die andere Drohnen Bauarten besser geeignet sind als der Typ des Quadrocopters.

So stellt beispielsweise Yuneec spezielle Hexacopter für Befliegung mittels Wärmebildkamera her.

Die Nachteile eines Quadrocopters lassen sich eher bei günstigeren Modellen aufdecken. Hier kommen wir in den Bereich von Mini-Drohnen, die eher als Party-Gag geeignet sind oder tatsächlich lediglich als Spielzeug fungieren. Hier geht es im Wesentlichen um die Verarbeitung, Stabilität und Flugeigenschaften.

Vor- und Nachteile von Quadrocoptern auf einen Blick

Vorteile

  • sehr stabil in der Luft mit 4 Rotoren
  • für Anfänger geeignet
  • mit großen Kameras bestückbar
  • lange Flugdauer

Nachteile

  • geringere zusätzliche Gewichtsaufnahme als Hexacopter
  • nicht so wendig, wie Tricopter

Mini Quadrocopter – auch Nano Quadrocopter genannt

Besonders gut für Einsteiger sind die Mini-Quadrocopter, die häufig auch Nano-Quadrocopter genannt werden. Es gibt Mini-Quadrocopter mit Kamera und ohne Kamera. Preislich bewegen sich die kleinen im untersten Bereich. Oft verfügen Sie über besondere Funktionen, wie einen 360 Grad Flip oder einen Kopfüber-Modus.

Quadrocopter selber bauen oder Drohne kaufen

Du möchtest in einem Projekt Deine Geschicklichkeit unter Beweis stellen? Dann ist die Herausforderung einen Quadrocopter selber zu bauen mit Sicherheit eine gute Gelegenheit.

Für dieses Unterfangen findest Du Quadrocopter Bausätze* und Anleitungen. Auch auf Youtube findest Du Videos und Tutorials zum Thema Quadrocopter selber bauen.

Es gibt viele Dinge, auf die man beim Bau eines Quadrocopters achten muss. Hier eine detaillierte Anleitung zu präsentieren, würde leider den Rahmen sprengen, allerdings empfehlen wir folgende Anleitung dazu: Drohnen selber bauen und tunen

Quadrocopter mit langer Flugzeit

Wenn wir uns die Frage stellen, welche Quadrocopter über eine besonders lange Flugzeit verfügen, müssen wir zunächst darauf achten, dass die Angaben der Hersteller nicht als praktische Angaben anzusehen sind.

Die Angabe der Flugdauer bei einem Quadrocopter ist vergleichbar mit dem angegebenen Benzinverbrauch bei einem Auto. Viele weitere Faktoren spielen eine wichtige Rolle und nicht zuletzt die eigene Art der Bedienung.

123
DJI CP.PT.000547 Phantom 4 Pro Plus Kameradrohne, 20 Megapixel weiß/grau DJI CP.PT.000486 Phantom 4 Pro Kameradrohne, 20 Megapixel weiß/grau DJI Mavic Pro Fly More Combo grau
Modell DJI CP.PT.000547 Phantom 4 Pro Plus Kameradrohne, 20 Megapixel weiß/grauDJI CP.PT.000486 Phantom 4 Pro Kameradrohne, 20 Megapixel weiß/grauDJI Mavic Pro Fly More Combo grau
Bewertung
Akkulaufzeitbis zu 28 Minutenbis zu 28 Minutenbis zu 27 Minuten
Kamera4K für Premium Bildqualität4K für Premium Bildqualität4K für Premium Bildqualität
Preis

1.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.659,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis auf prüfen*Preis auf prüfen*Preis auf prüfen*

Einige Faktoren lassen die Flugdauer eines Quadrocopters leiden. Darunter wären zusätzliches Zubehör, wie ein Propellerschutz zu nennen oder besonders schwere Kameras.

Es empfiehlt sich ohne hin mehrere Akkus für einen Quadrocopter zu kaufen, da maximal eine halbe Stunde den Aufwand kaum lohnt.

Besonders empfehlenswert sind natürlich die originalen Akkus der Hersteller. Es gibt auch Hersteller, die ihre Quadrocopter so konfiguriert haben, dass sie nur mit originalen Akkus starten. Die Software erkennt Akkus anderer Firmen und der Copter startet nicht.

Vor allem die Investitionskosten steigen mit der Akkulaufzeit eines Quadrocopters. Günstige Modell beispielsweise unter 150,00 € bleiben oft nur wenige Minuten in der Luft. Wer wirklich ausgiebigen Spaß mit seinem Quadrocopter möchte, sollte ein paar Euro mehr investieren.

Einige Quadrocopter zeigen den Akkustand an und erinnern den Piloten an ein rechtzeitiges Landemanöver ehe der Akkus komplett leer geflogen ist. Neben dem Flugverhalten des Piloten und eventuellem Zubehör können auch die Witterungseinflüsse eine Auswirkung auf die Flugzeit des Quadrocopters haben.

Quadrocopter oder Hexacopter kaufen?

Grundsätzlich sind Hexacopter bezogen auf ihr eigenes Gewicht schwerer als Quadrocopter. Das ergibt es alleine daraus, dass es zwei zusätzliche Arme mit Propellern gibt. Die logische Konsequenz daraus ist, dass die Hexacopter im Vergleich über eine kürzere mögliche Flugzeit verfügen müssten.

Allerdings sind die Hersteller natürlich darin bestrebt für alle Modelle möglichst lange Flugdauern und damit lange Akkulaufzeiten zu ermöglichen. Da es Mini Hexacopter gibt, die gegenüber normalen Quadrocoptern deutlich günstiger sind, beziehen sich die Angaben hier immer auf vergleichbare Modelle.

Das soll im Klartext heißen: Es gibt auch Hexacopter für beispielsweise unter 200,00 €, allerdings sind die dann nicht mit einem Quadrocopter dessen Preis deutlich darüber liegt vergleichbar.

Preislich kann man beobachten, dass Hexacopter etwas kostspieliger sind als Quadrocopter. Natürlich relativiert sich das bei der Vielzahl der unterschiedlichen Modelle, wie oben beschrieben.

Quadrocopter vs. Hexacopter Vergleich

Quadrocopter Vorteile

  • sehr stabil in der Luft mit 4 Rotoren
  • für Anfänger geeignet
  • mit großen Kameras bestückbar
  • lange Flugdauer

Quadrocopter Nachteile

  • geringere zusätzliche Gewichtsaufnahme als Hexacopter
  • nicht so wendig, wie Tricopter

Hexacopter Vorteile

  • sehr stabil in der Luft mit 6 Rotoren
  • für spezielle Aufgaben geeignet
  • mit sehr großen, speziellen Kameras bestückbar

Hexacopter Nachteile

  • nicht besonders schnell und wenig
  • höhere Investitionskosten

 

Quadrocopter oder Tricopter kaufen?

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zwischen Quadrocoptern und Tricoptern ist die Anzahl an Rotoren. Der Quadrocopter verfügt über vier Rotoren. Diese sind an einer Drehschraube befestigt und drehen sich jeweils paarweise in entgegengesetzte Richtungen. Einfacher ausgedrückt, zwei Propeller kreisen linksherum und zwei rechtsherum.

Beim Tricopter ist das ganz anders. Er verfügt lediglich über 3 Rotoren. Damit ist eine Drehrichtung unterbesetzt. Als Folge droht der Tricopter über die eigene Längsachse zu kippten. Für ungeübte Piloten kann das zu einem Problem werden.

Da der Tricopter über einen Rotor weniger verfügt, ist er in der Regel leichter als ein Tricopter, aber auch weniger stabil und kann weniger Last tragen. Daher eignen sich je nach Modell des Tricopters eher leichte Kameras, falls der Tricopter überhaupt mit einer Kamera ausgestattet werden kann.

Quadrocopter sind besonders gut für Anfänger geeignet, da sie stabil in der Luft liegen und nicht über die eigene Rotationsachse kippen. Zumindest sollte das im Normalfall nicht passieren.

Quadrocopter vs. Tricopter Vergleich

Quadrocopter Vorteile

  • sehr stabil in der Luft mit 4 Rotoren
  • für Anfänger geeignet
  • mit großen Kameras bestückbar
  • lange Flugdauer

Quadrocopter Nachteile

  • geringere zusätzliche Gewichtsaufnahme als Hexacopter
  • nicht so wendig, wie Tricopter

Tricopter Vorteile

  • sehr schnelle
  • sehr wendig
  • lange Akkulaufzeit

Tricopter Nachteile

  • Gefahr, dass der Copter um die eigene Achse kippt
  • kann kaum schwere Lasten tragen
  • schwierig zu fliegen

 

Quadrocopter – Häufig gestellte Fragen

Im oberen Teil dieses Beitrags haben wir einige Themen herausgegriffen und näher erläutert. Im nachfolgenden Teil möchten wir auf besonders wichtige Frage in der Thematik Quadrocopter kurz eingehen, die wir mit Hilfe von sogenannten W-Fragen Tools ermittelt haben. Dabei werden maschinell Fragen ausgeben, die für Suchinteressenten im Internet von besonderem Interesse sein könnten.

Falls wir Deine konkrete Frage hier nicht beantwortet haben, dann schreib uns einfach eine E-Mail und wir recherchieren gründlich die Antwort auf Deine Frage und nehmen die Ergebnisse in unseren Quadrocopter Ratgeber auf.

Rund um den Kauf eines Quadrocopters

Steht der Entschluss einen Quadrocopter zu kaufen, dann gibt es üblicherweise einige offene Punkte, die man vorab klären sollte. Dazu haben wie im Folgenden einiges aufgegriffen, dass Dich interessieren könnte.

Wer baut Quadrocopter

Es gibt verschiedene Hersteller von Quadrocoptern. Namenhafte und sehr bekannte Hersteller, wie beispielsweise DJI produzieren Drohnen für den Freizeit-, wie auch für den Hobbybedarf.

Bei der Auswahl des Quadrocopters spielt der Hersteller eine besondere Rolle. Gibt man beispielsweise einen vierstelligen Betrag bei dem Kauf eines Quadrocopters aus, möchte man sicherstellen, dass es auch entsprechende Ersatzteile, einen guten Support bzw. Anleitungen gibt.

Wenn wir exemplarisch beim Hersteller DJI bleiben, dann wirst Du erstaunt über die vielen deutschsprachigen Tutorials und Produktpräsentationen auf Youtube sein. Dort findest Du zu nahezu jedem Modell weiterführende Informationen und Erfahrungsbeispiele. Auch zu Problemen werden dort Videos gepostet oder zu Updates.

Dem gegenüber stehen weniger bekannte Hersteller mit einer vielleicht kleineren Produktpalette. Wenn Du Dich für einen solchen Hersteller entscheidest, dann solltest Du Dir Gedanken um den Support machen. Wird dort deutsch gesprochen oder ist Dein English so gut, dass Du technische Probleme beschreiben und deren Lösung verstehen kannst?

Warum Quadrocopter kaufen und keinen anderen Typ

Jede Bauart einer Flugdrohne hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Grundsätzlich werden neben Quadrocoptern auch Tricopter, Hexacopter und Octocopter unterschieden. Die jeweilige Vorsilbe, Tri-, Quadro-, Hexa- oder Octo- zeigen dabei die Anzahl der Rotoren an.

Quadrocopter sind besonders beliebt und bieten einige Vorteile. Im Vergleich zu Tricoptern können sie höhere Lasten, meist Kameras tragen. Gegenüber Hexacoptern sind Quadrocopter oft leichter, was sich positiv auf die Flugdauer auswirkt. Wichtig ist, dass die Anzahl der Rotoren gerade ist, damit können die Propeller paarweise in unterschiedliche Richtungen drehen, was eine besondere Stabilität verspricht. Bei den Tricoptern ist das nicht möglich, hier besteht die Gefahr der Rotation des Copters um die eigene Achse. Daher sind Quadrocopter eher für Anfänger geeignet, als Tricopter.

Weiterführende Informationen zu Tricopter oder Hexacoptern findest Du ebenfalls auf unserer Seite.

Wo kann man Quadrocopter kaufen

Neben Discounter für Elektronikartikel finden sich Quadrocopter im Internet. Sollte man einen Quadrocopter online bestellen oder im stationären Handel kaufen? Beide Möglichkeiten haben aus unserer Sicht ihre Berechtigung. Der Kauf eines Quadrocopters im stationären Handel verspricht eine ausführliche Beratung, bei der man sofort Rückfragen stellen kann.

Quadrocopter werden auch in Elektronik-Discountern angeboten. Hier stellt sich die Frage, wie versiert das beratende Personal ist und ob es eine Produktschulung gab. Teilweise wird bemängelt, dass hier keinerlei Informationen über die Versicherungspflicht bei Drohnen oder über die allgemeinen Flugbedingungen gegeben werden. Selbstverständlich darf man mit einem Quadrocopter nicht überall und zu jeder Zeit fliegen. Hier sollte man sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen auseinandersetzten.

Auch den besten Preis findet man nicht zwangsläufig im stationären Handel und wer Preise von Quadrocoptern vergleichen möchte, landet früher oder später wahrscheinlich ohnehin im Internet.

Einen Quadrocopter online zu kaufen hat neben der Möglichkeit einer ausführlichen Preisrecherche weitere Vorteile. Man kann sich ganz bequem, vom Sofa aus sogenannte Reviews zu den unterschiedlichen Angeboten ansehen. Man findet eine Vielzahl von Informationen über die Modelle und kann sich Stück für Stück mit den Details beschäftigen.

Wer längere Zeit intensiv zum Thema Drohnen kaufen im Internet recherchiert, weiß bald mehr, als jeder Verkäufer.

Auch gilt zumindest in Deutschland bei Bestellungen im Internet das Fernabsatzrecht, das Privatkunden ein Widerrufsrecht von 14 Tagen einräumt. Also eine sichere Sache.

Darüber hinaus bieten viele Händler ein weitaus längeres Rückgaberecht.

Quadrocopter kaufen | Worauf muss man achten

Vor dem Kauf des Quadrocopters solltest Du Dir im Klaren darüber sein, wofür Du den Quadrocopter einsetzen möchtest. Daraus ergeben sich die wichtigsten Eigenschaften, auf die Du beim Kauf eines Quadrocopters achten solltest.

Wenn Du auf der Suche nach einem Quadrocopter mit Kamera bist, dann solltest Du Dich über die Kamera informieren. Aktuell sind viele Quadrocopter mit 4K-Kameras ausgestattet. Es gibt allerdings auch noch Modelle, die in der Regel günstiger sind und mit weniger qualitativen Aufnahmemöglichkeiten ausgestattet.

Für spezielle Einsätze, wie Thermografiebefliegungen oder für die Aufnahme von Immobilien, eigenen sich Quadrocopter ebenfalls, allerdings nicht jeder x-beliebige.

Für Thermografieaufnahmen können wir die Yuneec Typhoon H empfehlen.

Allgemein fährt man ganz gut damit, auf einige Eckpunkte zu achten.

  • Ist die Kamera austauschbar?
  • Gibt es Ersatzteile, wie Propeller oder einen Propellerschutz?
  • Ist der Hersteller ein „alt eingesessenes“ Unternehmen?
  • Gibt es eventuell eine App für die Steuerung des Quadrocopters?
  • Werden regelmäßig Updates für den Quadrocopter veröffentlicht?
  • Gibt es Zubehör, wie Koffer, Akkus und Ladegeräte?
  • Gibt es einen Support vom Hersteller?

Wir raten Dir zu einem Quadrocopter von einem namenhaften Hersteller, der Ersatzteile für den Quadrocopter produziert, Support anbietet und eine Garantie gibt.

Quadrocopter – Was ist das?

Ein Quadrocopter ist die bestimmte Bauart einer Drohne, die durch die Luft fliegen kann. Ein Quadrocopter ist dabei mit viequadrocopter kaufenr Propellern ausgestattet, die paarweise in entgegengesetzte Richtung drehen.

In der Regel verfügen Quadrocopter über Kameras mit denen Fotos und Videos aufgenommen werden können. Quadrocopter eignen sich auch für spezielle Einsätze, beispielsweise mit Wärmebildkameras ausgestattet für Thermografiebefliegungen. Anwendungsbeispiele finden sich dabei in der Landwirtschaft, in der Rettung von Menschen und Tieren oder auch bei Filmaufnahmen.

Warum fliegt ein Quadrocopter?

Neben Flugrobotern gibt es auch Drohnen, die nicht fliegen, sondern ferngesteuert auf dem Boden fahren. Quadrocopter hingegen sind nicht mit Rädern ausgestattet, sie können nicht fahren, nur fliegen.

Mit vier Rotoren, auch Propeller genannt, gelingt es Quadrocopter stabil in der Luft zu schweben und sich in alle erdenklichen Richtungen, nach oben, unten, rechts und links fortzubewegen.

Wir kennen dieses Prinzip von Helikoptern. Die Propeller sind an einer Drehschraube befestigt und rotieren. Beim Helikopter gibt es einen Rotor und eine Drehschraube, beim Quadrocopter hingegen gibt es vier Stück, die paarweise in entgegengesetzte Richtungen drehen. Also zwei Propeller drehen links herum und zwei Propeller drehen rechtherum. Das verspricht besonders gute Flugeigenschaften und eine hohe Stabilität in der Luft.

Wieso einen Quadrocopter kaufen?

Neben Quadrocoptern gibt es auch Hexacopter, Octocopter und Tricopter. Für den auf eines Quadrocopters spricht, dass diese besonders stabil in der Luft sind und gleichzeitig ein geringeres Eigengewicht haben.

In der Regel können Quadrocopter mit Kameras ausgestattet werden. Bei Tricoptern ist nachteilig, dass diese nur geringe zusätzliche Lasten tragen können, bei größeren Modellen, wie Hexa- und Octocoptern ist zum einen der Preis oft deutlich höher und zum anderen ist die Flugdauer aufgrund des höheren Eigengewichts geringer.

Quadrocopter Zubehör

Es gibt sehr viel verschiedenes Zubehör für Quadrocopter. Was Du davon wirklich brauchst, musst Du selbst je nach Einsatz abwägen. Im Folgenden stellen wir kurz ausgewähltes Zubehör vor. Das beutet, die Liste ist nicht unbedingt vollständig, wir glauben aber zumindest die wichtigsten Dinge abgedeckt zu haben.

Quadrocopter welche Propeller sollte man kaufen

Propeller sind in der Regel sehr empfindlich. Daher lohnt es sich eine gewisse Anzahl an Ersatzpropellern im heimischen Lager zu halten. Wichtig ist, dass Du immer paarweise in verschiedene Richtung drehende Propeller kaufst. Es gibt also linksdrehende und rechtsdrehende Propeller.

Installierst Du beispielsweise nur rechtsdrehende oder nur linksdrehende Propeller, könnte das in einem Absturz enden.

Wir raten Dir dazu immer Originalteile vom jeweiligen Hersteller zu beziehen. Natürlich gibt es teilweise, günstigere Alternativen, auf der sicheren Seite bist Du aber nur mit von dem jeweiligen Hersteller ausgewiesenen Propellern.

Welche Quadrocopter Steuerung ist geeignet

In der Regel werden Quadrocopter nach dem Kauf mit einer eigenen Steuerung ausgeliefert. Einige Hersteller bieten sogar über spezielle Apps eine Steuerung über digitale Endgeräte an. Im Klartext, wer möchte kann seinen Quadrocopter mit einem Smartphone oder Tablet fliegen.

Dazu gibt es sogar Tablethalter oder Smartphonehalter. Über die Apps werden dann auch wichtige Informationen ausgespielt, beispielsweise die Bildaufnahmen, die die Kamera gerade macht oder die Geschwindigkeit oder die verbleibende Akkulaufzeit.

Je nach Modell verfügt die Steuerung über viele verschiedene Funktionen, beispielsweise einen Home-Button. Betätigt man diesen Button, dann fliegt der Quadrocopter vollkommen selbstständig zu seiner Ausgangsposition zurück und landet dort.

Quadrocopter Start- und Landeplatz

Es gibt nichts, was es nicht gibt! Startplätze und damit automatisch auch Landeplätze für Quadrocopter bieten einen entscheidenden Vorteil. Die hochausgerüsteten Copter verfügen über Sensoren, die nahezu rundum alles wahrnehmen. Der Gedanke hinter einen Landeplatz ist, dass sich dieser von der umliegenden Umgebung abhebt, also einen Kontrast bildet. Das erleichtert das Starten, Landen und Halten der Position.

Gleichzeitig ist das natürlich auch ein cooles „Nice-to-Have“, wenn man mit mehreren Piloten unterwegs ist und ein kleines Rennen ausmachen möchte.

Quadrocopter individualisieren – Cooler als alle anderen unterwegs!

Vor allem für die Mavic Pro von DJI haben wir einige sogenannte Drohnen Skins gefunden. Also eine zweite Haut für Deinen Quadrocopter. Diese Aufkleber gibt es in extrem coolen verschiedenen Mustern.

Wer also etwas auf sich hält und die 0815-Variante langweilig findet, sollte in unserer Drohnen Skin Kategorie stöbern.

Quadrocopter mit Wärmebildkamera

Ein Thema, das schon das ein oder andere Mal hier Anklang fand. Es gibt verschiedene Einsatzgebiete für Wärmebildkameras und Quadrocopter, dazu zählen:

Energieberatung

Ingenieurleistungen bei Immobilien

Landwirtschaft

Rettung

Analyse großflächiger Bauwerke, wie Photovoltaikanlagen

Und noch einige andere.

Mehr Informationen findest Du in unserem Beitrag über Drohnen mit Wärmebildkamera

Quadrocopter und Drohnen Filter

Quadrocopter richtig transportieren – Drohnen Koffer

Der richtige Transport Deines Quadrocopter liegt uns besonders am Herzen. Nichts ist ärgerlicher, als ein Quadrocopter, der beispielsweise im Auto umfällt und dann einige Blessuren davon trägt.

Wie wir später sehen werden, ist das Fliegen nicht überall erlaubt, daher ist der Transport eines Quadrocopters beispielsweise in einem Drohnen Koffer ein wichtiges Thema.

Gerne nehmen Piloten ihre Copter auch mit ins Ausland. Hier muss vor allem ein sicherer Transport sichergestellt werden und das benötigte Zubehör muss ebenfalls seinen Platz finden.

Du solltest darauf achten, dass nicht jeder x-beliebige Alu-Koffer für den Transport jedes Drohnen Modells geeignet ist. Hier haben sich die Entwickler Gedanken gemacht und sehr hochwertige Koffer entworfen, die nicht nur wasserdicht, sondern auch individuell auf den Copter zugeschnitten sind.

Des Weiteren ist den Entwicklern beziehungsweise den Kunden wichtig, dass möglichst viel Zubehör mitgenommen werden kann. Denken wir beispielsweise an einen längeren Aufenthalt im Ausland, müssen nicht nur mehrere Akkus mit, sondern auch eine entsprechende Ladestation. Wer gerne mit dem Tablet fliegt, möchte das ebenfalls mitnehmen. Zusätzliche Propeller, als Ersatz und entsprechende Adapter, Kabel und Anschlüsse dürfen ebenfalls nicht fehlen. Je nachdem sollte man natürlich auch daran denken eine Ersatzkamera mitzunehmen und verschiedene Filter.

Das ist schon ganz schön viel, oder? Schau Dich gerne in unserer Drohnen Koffer Kategorie um, dort haben wir einige Modelle hinterlegt.

Quadrocopter selber bauen

Einen Quadrocopter kaufen oder selber bauen, diese Frage stellen sich viele interessierte. Wir raten Dir nur zum Bau eines Quadrocopters, wenn Du Geschicklichkeit und etwas technisches Verständnis mitbringst.

Die einfachste Lösung einen Quadrocopter selber zu bauen, ist über den Kauf eines Quadrocopter Bausatz. Hier findest Du bereits alle Teile, die Du brauchst.

Quadrocopter bauen, was muss man beachten?

Wie oben bereits beschrieben raten wir Dir zu einem Quadrocopter Bausatz. Im Vorfeld solltest Du Dir über den Einsatzzweck Deines Quadrocopters im Klaren sein. Soll der Copter über eine Kamera verfügen oder willst Du bewusst auf eine Kamera verzichten, um Gewicht und Akkulaufzeit zu optimieren.

Daneben gibt es eine Vielzahl von Fragestellung, je nach technischem Reifegrad des angestrebten Quadrocopters. Das bauen eines Copters ist ein Projekt, für das Du etwas Zeit einplanen solltest, vor allem vorab in die Recherche. Hierzu gibt es Ratgeber, wie beispielsweise Drohnen selber bauen und tunen

Quadrocopter selber bauen, was braucht man?

Wenn Du Dich für einen komplett zusammengestellten Bausatz entscheidest erübrigt sich die Frage. Außer Du möchtest weiteres Zubehör einsetzen oder der Quadrocopter soll für spezielle Einsätze dienen. Es gibt Bausätze, die man leicht zusammensetzen kann, das ist innerhalb von Minuten passiert, bis hin zu weitaus kleinteiligeren Bausätzen, für die Du etwas Zeit benötigst.

Woraus besteht ein Quadrocopter?

Grundsätzlich besteht ein Quadrocopter aus einem Hauptbauteil, vier Propellern und meistens einem Gimbal (Kameraaufhängung und Stabilisierung) und einer Kamera.

Natürlich kann man diese Ebenen weiter aufspalten:

Quadrocopter wie viele Kanäle?

Die Anzahl der benötigten Kanäle ist anhängig von der Ausstattung der Drohne und was genau die Drohne können sollte. In einschlägigen Foren sind wir vermehrt auf die Empfehlung zwischen 10 bis zu 12 Kanäle gestoßen, dabei wird folgende Verwendung angenommen:

  • 4 Kanäle zum Fliegen
  • 2 Kanäle für IOC
  • 1 Kanal für das Gimbal
  • 1 Kanal für eine eventuelle Lichtsteuerung
  • 1 Kanal für ein klappbares Landegestell
  • 1 Kanal für FPV/Kamera

Wir haben das technisch nicht überprüft, sondern aus unserer Recherche ausgearbeitet und hier übernommen!

 

Quadrocopter fliegen

Wir haben für Dich die drei vielleicht wichtigsten Fragen zum Thema Quadrocopter fliegen herausgesucht, recherchiert und freuen uns diese Dir nun kurz und knapp beantworten zu können.

Falls Du weitere Fragen rund um das Thema Quadrocopter fliegen hast, dann schreib uns gerne eine E-Mail. Wir freuen uns über neue Fragen, die wir beantworten können, damit Du und viele andere die Informationen erhalten.

Wie? Quadrocopter fliegen

Learning by Doing! – Oder wolltest Du es genauer wissen? Dann teilen wir diese Frage auf zwei Ebenen auf, nämlich die rein praktische Ebene des Quadrocopter Steuerns und die Ebene darüber oder dahinter, das Quadrocopter fliegen lernen.

Neben Angeboten auf Flugplätzen und Kursen, in denen man das Fliegen lernen kann, bietet sich auch learning by doing an. Das Fliegen ist nämlich nicht besonders schwer. Insbesondere neuere Modelle erlauben aufgrund vieler intelligenter Funktionen das vollautomatisierte Fliegen nach einer vorher festgelegten Route.

Quadrocopter steuern

Nach dem Kauf des Quadrocopters erhältst Du den Copter in der Regel mit einer separaten Steuerung. Diese Steuerung erinnert meistens an einen überdimensionierten Playstation-Controller. Das ist aber von Hersteller zu Hersteller verschieden. Grundsätzlich bekommst Du also auch ein Steuergerät ausgeliefert.

Je nach Hersteller und Hochwertigkeit bzw. Preisklasse des Copters, kann man ebenfalls ein Tablet oder ein Smartphone an die Steuerung anschließen.

Nehmen wir als Beispiel den Hersteller DJI. DJI bietet über eine separate App die Steuerung des Quadrocopter, z.B. der Mavic Pro via Tablet und Smartphone an.

Quadrocopter fliegen lernen

Quadrocopter wie hoch darf man fliegen

Grundsätzlich muss in jedem Fall der Quadrocopter in Sichtweite geflogen werden. Nutzt man eine sogenannte FPV Brille sollte man einen zweiten Mann oder eine zweite Frau an seiner Seite haben, die den Quadrocopter im Auge behält.

Quadrocopter wo ist das Fliegen erlaubt?

Wo darf man mit Quadrocoptern fliegen? Hier gelten entsprechende gesetzliche Bestimmungen. Zum Jahresbeginn 2017 gab es auch einige Neuerungen dazu.

Beschäftigen wir uns zunächst damit, wo man nicht fliegen darf oder sollte. Definitiv verboten ist das Fliegen über Menschenansammlungen und in sogenannten Flugverbotszonen. Nutze einfach mal Google und gib den Begriff Flugverbotszone und dahinter die jeweilige Stadt ein. Hier wirst Du recht schnell fündig.

Es gibt viele Vorschriften, unter anderem für das gewerbliche Fliegen. Hier sind unter Umständen je nach Einsatz Aufstiegsgenehmigungen erforderlich.

Unsere Ausführungen basieren auf der unten genannten Quelle, wir garantieren keine Vollständigkeit. Bitte bedenke ebenfalls, dass sich gesetzliche Regelungen ändern oder andere Gesetze in individuellen Situationen (konkreten Fällen) greifen können. Wir geben keine Rechtsberatung, das ist Sache eines Anwalts.

Quelle und weiterführende Informationen

Hersteller von Quadrocoptern

Im Folgenden stellen wir verschiedene Hersteller von Quadrocoptern vor. Diese Liste wollen wir kontinuierlich ergänzen und beginnen mit einem sehr bekannten Hersteller, nämlich der chinesischen Firma DJI. Die Auflistung ist keine Rangfolge, es erfolgte auch keine Bewertung und wir haben keine Drohnen Tests oder so etwas durchgeführt.

Es geht hier lediglich um eine Informationssammlung zu den verschiedenen Herstellern.

DJI

Der Hersteller DJI mit Sitz in Shenzhen, Guangdong ist ein namhafter Hersteller von Drohnen. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von unbemannten Luftfahrzeugen.

Vor allem im professionellen Einsatz von Drohnen zur Fotografie engagiert sich DJI und ist Vorreiter in der Branche.

Kritisch wird der Zugriff auf die Daten gesehen. Dabei räumt DJI ein auf die Filmdaten der Nutzer zugreifen zu können, was in China, wo das Internet und die damit einhergehenden digitalen Informationen unter Staatskontrolle stehen, kritisch gesehen werden kann.

Aktuelle Quadrocopter von DJI

Mavic Pro

Mit der Mavic Pro entwickelte DJI einen faltbaren Quadrocopter mit Kamera. Dieser ist leicht zu verstauen und trägt den Mobilitätsanforderungen und dem Wunsch nach Flexibilität Rechnung. Die Drohne ist mit einer 4K-Kamera ausgestattet und verfügt laut Angaben in Amazon über eine Flugreichweite von bis zu 7 Kilometer und einer Fluggeschwindigkeit bis zu 64 km/h.

Mehr über die Mavic Pro

Mavic Pro auf AMAZON ansehen*

 

Phantom 4 Pro

Der Nachfolger der Phantom 4wird als Phantom 4 Pround als andere Variante namens Phantom 4 Pro Plus angeboten.

Auch diese Modelle verfügen über eine 4K-Kamera, Hinderniserkennung und weiteren intelligenten Flugfunktionen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei bis zu 72 km/h liegen und maximale Flugdauer bei bis zu 28 Minuten.

Mehr über die Phantom 4 Pro

Phantom 4 Pro auf AMAZON ansehen*